Katholische Kirchengemeinde

St. Gereon

Willkommen auf der Internetseite von St. Gereon

 

"Gott hat keine Angst vor der Zukunft!" Papst Franziskus 

                                     

 

Aktuelle Nachrichten

Zint Mechels Fastelovendssetzung

Uhr // Kategorie: Startseiten Nachrichten // von Tobias Agreiter

In diesem Monat starten die Karnevalssession 2016/2017 und dies ist eine gute Gelegenheit sich schon einmal Karten für die Pfarrsitzung zu sichern. Programmflyer

tl_files/stgereon/bilder/Plakat_Karnevalssitzung_2017.jpg

Neue Gottesdienstzeiten

Uhr // Kategorie: Startseiten Nachrichten // von Tobias Agreiter

tl_files/stgereon/bilder/kirchen/stgereon/St._Gereon_Glocke_Bilde_W.Wilms .jpegBasilika St. Gereon

sonntags 11.00 Uhr

Ein Gottesdienst für alle.

Die Basilika St. Gereon ist die Pfarrkirche.

Über viele Jahre hin haben wir in St. Gereon sonntags morgen zwei Gottesdienste gefeiert. Um 10.00 Uhr für Kinder und Familien und um 11.30 Uhr eine „normale“ Messe.

Seit März 2016 wird nur noch ein Gottesdienst gefeiert, den wir als den zentralen Gottesdienst der Pfarrgemeinde St. Gereon verstehen.

Unser Anliegen ist es, dass sich groß und klein durch die Gottesdienst angesprochen fühlen. Auch wenn Predigt und Musik grundsätzlich die Erwachsenen im Blick haben, sind Kinder willkommen und können sich aktiv am Gottesdienst beteiligen. Sie können z.B.  Brot und Wein zum Altar bringen oder mit Kerzen das Evangelium begleiten.

Am letzten Sonntag im Monat ist dieser Gottesdienst ausdrücklich auf Familien und Kinder ausgerichtet. Wir sind aber davon überzeugt, dass das, was den Kindern vermittelt wird, auch für die Erwachsenen von Bedeutung ist.

 

 

 

(Glocke von St. Gereon, Bild: W.Wilms)

 

Musik spielt in jedem Gottesdienst eine besondere Rolle. Mal singt der Kirchenchor, mal die Choral-Schola, mal der junge Chor.Immer werden Sie die Orgel hören, zur Begleitung des Gesangs, aber auch mit besonderem Orgel-Nachspiel oder musikalischen Akzenten während der Liturgie.

St. Alban

sonntags 11.00 Uhr

Am Rande des Kölner Stadtgartens liegt die Kirche St. Alban, die nach dem Krieg hier errichtet wurde.

Katholiken und Katholikinnen aus ganz Köln schätzen die besondere Atmosphäre dieser Kirche und kommen sonntags morgen hier zur Hl. Messe.

 

St. Michael

Samstags 18.00 Uhr

Das Angebot zur Vorabendmesse besteht in St. Michael, der Kirche am lebendigen Brüsseler Platz.

 

Kleinkindergottesdienst

St. Michael

Ein Angebot für kleinere Kinder und Eltern.

Ca 20 Minuten Musik, Gebete und Entdeckungen rund um Gott und Kirche.

Freitags 16.30 Uhr

Termine: 17. Juni, 2. September, 14. Oktober, 11. November, 2. Dezember

 

Mittwoch_Mittag

12.30 - 12.50 Uhr

20 Minuten Orgel-Text-Stille

Kantor Jürgen von Moock und Pastoralreferent lassen sich gerne inspirieren von aktuellen oder erinnerungswürdigen Ereignissen.  So waren schon so unterschiedliche Themen musikalisch und textlichen Thema: der Todestag von Edith Piaf, der Beginn der Fußballweltmeisterschaft, die Eröffnung des Konzils.

Ein Angebot am Mittag zum Nachdenken, Zuhören, Besinnen und Genießen.

 

Gottesdienste am Werktag

Dienstags 15.00 Uhr St. Michael – anschließend Seniorenclub

Mittwochs 19.00 Uhr St. Gereon – Messe mit mehr Stille (Krypta)

Donnerstags 17.00 Uhr St. Michael

Pfarrbrief 2016

Uhr // Kategorie: Startseiten Nachrichten // von Tobias Agreiter

tl_files/stgereon/bilder/Pfarrbrief_2016.jpgLiebe Mitglieder unserer Gemeinde, liebe Interessierte, der diesjährige Pfarrbrief beschäftigt sich mit dem Schwerpunktthema „neue Nachbarn“. Seit vielen Jahren verzeich- nen wir in unseren Vierteln eine hohe Fluktuation, sodass wir immer wieder neue Nachbarn begrüßen können und konnten. In den vergangenen Monaten bekommt dieses Thema noch einmal eine neue Bedeutung. Zum einen be- grüßen wir viele neue Nachbarn, die aus ihrem Land iehen mussten und nun bei uns auf Aufnahme und Sicher- heit hoffen. (...) Ihr Pfarrer Andreas Brocke

Der Pfarrbrief kann hier als pdf geladen werden.

jeden Mittwoch Mittag 12:30-12:50 Uhr

Uhr // Kategorie: Startseiten Nachrichten // von Norbert Bauer

Plakat_Mittagsgebet_Final.jpeg„Kürzeste Definition von Religion: Unterbrechung.“ So versucht der Theologe Johann Baptist Metz Religion auf den Punkt zu bringen. Der Sonntag unterbricht die Arbeitswoche. Ein Gebet unterbricht den Alltag. Nächstenliebe und Solidarität unterbrechen Hoffnungslosigkeit.

Ebenso ist jeder Kirchenraum ist ein Ort der Unterbrechung, der sich Kommerzialisierung und Hektik entzieht.

Eine Möglichkeit der Unterbrechung bietet schon seit längerer Zeit das Mittagsgebet am Mittwoch. Zusammen mit dem Kantor Jürgen von Moock werde ich ab dem 1. Advent das Mittagsgebet in veränderter Form gestalten. Stille Texte und jetzt auch Orgelmusik werden die 20 Minuten prägen. Daher wird das Gebet im Dekagon seinen neuen Ort haben. Vielleicht auch für Sie eine Gelegenheit, Ihren Alltag zu unterbrechen.

 

Autor: Norbert Bauer, Pastoralreferent